privatpraxisleistungenvon a bis zkontakt

Kinderbrillen

siehe auch: Kinder-Sprechstunde & Sehschule (Orthoptik)

Liegt in Ihrer Familie (Eltern, Geschwister, Großeltern) eine Fehlsichtigkeit oder Schwachsichtigkeit vor, oder der Augenarzt hat die Vermutung, eine Brillenverordnung ist bei Ihrem Kind wahrscheinlich oder gar notwendig, wird er eine Cycloplegie durchführen. Hierbei wird die Pupille mit Augentropfen erweitert, sodass die Linse völlig entspannt ist und somit eine objektive Brillenwertbestimmung möglich ist.

Als Eltern sollten Sie Ihre Kinder über die Notwendigkeit einer Brille mit aufklären und uns unterstützen. Nur eine konsequente Versorgung kann eine gute Entwicklung des Sehens im Kindesalter garantieren. Wichtig dabei zu wissen ist es, dass die Brillenbedürftigkeit bei Ihrem Kind nicht als Krankheit zu betrachten ist. Es ist lediglich eine Bauvariante des Auges, die sich im Laufe der ersten zwei Lebensjahrzehnte noch sehr verändern oder sogar vollständig auswachsen kann.

Säuglinge und Kleinkinder können den Vorteil einer Brille nicht sofort erkennen und akzeptieren. Seien Sie aber trotzdem konsequent. Die meisten Kinder akzeptieren ihre Brille nach einer Gewöhnungsphase von vier bis sechs Wochen recht gut. Die Brille sollte möglichst ständig getragen werden. Fördern Sie eine positive Einstellung zur Brille! In wenigen Fällen von schweren Gewöhnungsproblemen kann mit einem stundenweisen Tragen der Brille begonnen werden und die Tragezeit dann täglich gesteigert werden.

Generell ist es wichtig bei dem Kauf der Kinderbrille auf den komfortablen, aber festen Sitz zu achten. Ebenso sollte die Brille leicht sein. Wenn der Nasensteg aus Silikon gefertigt ist, ist dies optimal, da dieser rutschfest, druckfrei und individuell anpassfähig ist. Die Bügel sollten Sportbügel sein und direkt hinter dem Ohr anliegen. Diese Anpassung ist nicht einfach und dafür sollte ein Optiker sich genügend Zeit nehmen. Hilfreich ist es auch sein Kind bei der Auswahl der Brille mit einzubeziehen, da dann meist die Akzeptanz auch größer ist.

siehe auch: Kinder-Sprechstunde & Sehschule (Orthoptik)

Zurück zur Übersicht



copyright Augenarzt Dr. Ostermaier - Wiesbaden   Seitenanfang | Impressum




Sollten Sie in Notfällen weder uns noch einen Kollegen erreichen, wenden Sie sich bitte an: Augenärzte Notdienst Wiesbaden Tel.: 0172-6865158 oder Mainz Tel.: 06131-19292